LE GRAND RECENSEMENT DES OISEAUX DE JARDIN
LE GRAND RECENSEMENT DES OISEAUX DE JARDIN

Die große Zählung der Gartenvögel

4. und 5. Februar 2023

Wie zählt man?

  1. Beobachten Sie die Vögel in Ihrem Garten während des großen Zählungswochenendes, Samstag und/ oder Sonntag. Sie können sich drinnen oder außerhalb des Hauses aufhalten, wichtig ist, einen schönen Blick auf Ihren gesamten Garten zu haben.
  2. Lernen Sie, Vögel mit Hilfe unserer Tools zu erkennen: Poster (A2 / A3), Flyer, Online-Bestimmungsblatt.
  3. Notieren Sie sich für jede Art die maximale Anzahl von Vögeln, die Sie gleichzeitig beobachten.
  4. Kodieren sie ihre Beobachtungen auf https://oiseaux.natagora.be/de/aus-praktischer-sicht ein, selbst wenn sie wenig Vögel oder auch keinen Vogel in ihrem Garten sehen.

Wie lange soll man zählen?

Es gibt keine zeitliche Begrenzung. Denken Sie stattdessen daran, dass Ihre Beobachtungen eine Vorstellung von der Anzahl der Vögel jeder Art geben sollten, die am Wochenende der großen Zählaktion in Ihrem Garten anwesend sind.

Wenn Ihr Garten groß ist, besuchen Sie ihn mehrmals am Tag, und widmen Sie jedem Bereich ein paar Minuten Beobachtung.

Warum sollen die Vögel während der großen Bestandsaufnahme gezählt werden?

Die große Bestandsaufnahme erlaubt Natagora alle Informationen bezüglich der Häufigkeit der Vögel in den Gärten im Winter zu erfassen.

Die Aktion ist ebenfalls eine Möglichkeit sich über die natürliche Gartengestaltung zu informieren. Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.

Kann ich von meinem Balkon aus zählen?

Ja. Sie können an der großen Zählaktion teilnehmen, unabhängig davon, welcher Naturraumr Ihnen zur Verfügung steht.

Wie gebe ich meine Beobachtungen ein?

Die Plattform, zum Einkodieren ihrer Beobachtungen, wurde im Juli 2022 zum Zeitpunkt der großen Zählaktion der Schmetterlinge aktualisiert. Bitte beachten Sie, dass diese Plattform unabhängig vom Natagora-Mitgliederbereich ist! Die Zugangsdaten sind daher nicht die gleichen.

Wenn dies Ihr erster Login auf dieser neuen Plattform ist, müssen Sie ein NEUES Konto erstellen. Vorgehensweise:

  • Gehen sie auf https://oiseaux.natagora.be/de/aus-praktischer-sicht.
  • Klicken sie auf den Link “Neuer Benutzer? Ein Konto erstellen ». Dieser befindet sich im grauen Teil unter dem Identifikationsformular.
  • Registrieren sie sich und geben ihren Vornamen, Nachnamen, ihrer E-Mail-Adresse und ihr Passwort, ein.
  • Sie erhalten eine E-Mail, um Ihre Registrierung zu bestätigen.
  • Melden Sie sich dann mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort bei https://oiseaux.natagora.be/de/aus-praktischer-sicht an, um Ihre Beobachtungen einzukodieren

Wenn Sie sich bereits auf der neuen Plattform registriert haben (aktiv seit Juli 2022), melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort auf https://oiseaux.natagora.be/de/aus-praktischer-sicht an.

Sie haben technische Probleme? Schreiben Sie uns an support.web@natagora.be.

Wie kann ich den Verlauf der Einkodierungen abrufen, die ich bei früheren großen Zählaktionen vorgenommen habe?

Beobachtungen, die mit ihrer E-Mail Adresse eingegeben wurden, werden von Jahr zu Jahr auf der Plattform gespeichert.

Sie haben Vögel bisher gezählt und sehen Ihre alten Daten nicht mehr? Zweifellos haben Sie ein Konto auf der Plattform mit einer uns unbekannten E-Mail-Adresse erstellt. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre Daten wiederherzustellen:

  • Teilen Sie uns über die Plattform Ihre alte E-Mail-Adresse mit
  • Sie erhalten eine E-Mail auf dieser Adresse.
  • Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, die Sie erhalten haben, um Ihre beiden Konten zu verknüpfen.

Bitte beachten sie: Wenn sie keinen Zugriff mehr auf die E-Mail-Adresse haben, mit der sie ihre früheren Beobachtungen eingegeben haben, können wir nicht bestätigen, dass sie der Nutzer sind. Ihre alten Daten können nicht mit ihrem Konto verknüpft werden.

Sie haben technische Probleme? Schreiben Sie uns an support.web@natagora.be.

Welche Tools stehen mir zur Verfügung, um Vögel zu identifizieren?

Sie können unser Poster im Format A2 oder A3 sowie ein Zählblatt im Format A4 herunterladen.

Sie können auch unsere Gartenvogel-Bestimmungsblätter online einsehen unter https://oiseaux.natagora.be/de/die-voegel-erkennen-0.

Wie kann man vermeiden, den gleichen Vogel zweimal zu zählen?

Kodieren sie für jede Art die maximale Anzahl von Individuen ein, die sie gleichzeitig beobachten.

Beispiel: Wenn sie am selben Tag 2 Kohlmeisen um 10 Uhr und 4 Kohlmeisen um 10:15 Uhr beobachten, kodieren sie 4 Kohlmeisen ein. 

Ich kann einen Vogel in meinem Garten nicht identifizieren, was soll ich tun?

Hilfe verschafft die Seite "Vögel erkennen". Dort finden sie die 30 häufigsten Vogelarten, die im Garten zu sehen sind. Falls er dort nicht vorhanden ist, gehen Sie zu www.natagora.be/les-oiseaux-de-vos-jardins (auf Französisch).

Wenn es irgendwelche Zweifel gibt, ist es besser, diese Beobachtung nicht einzugeben.

Wie kodiert man große Vogelgruppen ein?

Kodieren sie die genauesten möglichen Werte ein. Wenn die Gruppe wirklich schwer zu zählen ist, kodieren sie die plausibelste Schätzung ein.

Muss ich die Vögel zählen, die über meinen Garten fliegen?

Nein, zählen sie nur die Vögel in ihrem Garten.

Wenn ich die gleichen 10 Vögel zähle wie mein Nachbar, wo ist der Sinn der Zählung?

Es kann tatsächlich zu doppelten Einkodierungen kommen. Aber die große Menge an gesammelten Daten ermöglicht es, einen sehr starken Trend zu erkennen. Also machen sie mit! Und nutzen sie die Gelegenheit, mehr über die Natur zu erfahren, die Sie umgibt, allein oder mit Ihrer Familie.

Wenn ich einen sehr seltenen Vogel sehe, muss ich ihn einkodieren?

Nein. Die Zählung richtet sich an die gewöhnlichen Gartenvögel, die in der Liste der Plattform enthalten sind.

Wenn Sie einen extrem seltenen Vogel beobachten, kodieren Sie ihn auf dem Portal observations.be ein, mit einem Foto oder einer Beschreibung, wenn Sie Zweifel an der Art haben.

Kann ich einen Vogel einkodieren, der regelmäßig meinen Garten besucht, aber bei der Zählung nicht aufgetaucht ist?

Nein

Das Ziel der Zählung ist es, einen Überblick über die Arten zu erhalten, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in den Gärten vorhanden sind. Auch wenn es ein wenig frustrierend ist, sollten Sie nur die Vögel einkodieren, die Sie am Wochenende beobachtet haben. Andere Beobachtungen können auf der Website „observations.be“ eingegeben werden.

Wirkt sich Regen auf die Daten aus?

Regen kann die Nachweisbarkeit von Vögeln verringern, d.h. die Kombination zwischen der Vogelaktivität, die sie sichtbar macht, und der Aufmerksamkeit und Erkennungsfähigkeit von Beobachtern. Nieselregen ist kein allzu großes Problem, besonders wenn von einem geschützten Ort beobachtet wird.

Nach einem Regenschauer, sind die Bedingungen zur Beobachtung und die Aktivität der Vögel oft günstig, also... beobachten sie das Wetter!

Und seien Sie versichert, dass wetterbedingte Abundanz Schwankungen in der Trendanalyse berücksichtigt werden.

Wie wird das Datum der Zählaktion ermittelt?

Die Zählaktion findet an dem Wochenende statt, das dem 1. Februar am nächsten liegt.

Diese Zählung dient dazu die Entwicklung der Gartenbesuche von Vögeln von Jahr zu Jahr zu beobachten. Die Langfristigkeit ist wichtig. Wegen der Kohärenz der historischen Daten und um so gut wie möglich vergleichen zu können, legt Natagora ein vergleichbares Datum von Jahr zu Jahr fest, unabhängig davon, was in anderen Organisationen getan wird.

Warum wird im Winter gezählt?

Im Winter gibt es wichtige Bewegungen in den Vogelpopulationen. Daher das Interesse, diesen Teil ihres Jahreszyklus zu verfolgen, um sicherzustellen, dass es den verschiedenen Artengruppen gut geht.

Im Winter können Vögel am leichtesten beobachtet werden. Getrieben von Kälte und Hunger wagen sie sich näher an die Häuser heran und tolerieren sich gegenseitig, was es ermöglicht, sie in größerer Zahl zu sehen

Was ist mit der Fütterung?

Unseren Standpunkt und alle unsere Ratschläge finden sie auf https://oiseaux.natagora.be/de/die-voegel-bei-uns-aufnehmen.

Ich wohne nicht in Belgien, darf ich teilnehmen?

Nein, die Zählaktion findet nur in Brüssel und der Wallonie statt.

In anderen zahlreichen Ländern finden ebenfalls Zählaktionen statt: in Frankreich, in England…sowie in Flandern mit Natuurpunt und in Deutschland mit NABU.

Des avantage exclusifs

Je deviens membre