Rate mal, welcher Vogel heute bei uns zu Gast ist

am 01. und 02. Februar 2020

Zahlen für 2019

20687

Teilnehmer

10169

Erfasste Gärten

508153

Beobachtete Vögel

40.01

Durchschnittliche Beobachtungen pro Garten

Beobachtete Vögel Top-10

Kohlmeise

Kohlmeise

Vorkommen (% Gärten) : 86,5 %
Gesamtzahl : 45916
Rotkehlchen

Rotkehlchen

Vorkommen (% Gärten) : 82,2 %
Gesamtzahl : 13888
Amsel

Amsel

Vorkommen (% Gärten) : 81,2 %
Gesamtzahl : 27315
Blaumeise

Blaumeise

Vorkommen (% Gärten) : 74,6 %
Gesamtzahl : 36254
Elster

Elster

Vorkommen (% Gärten) : 69,4 %
Gesamtzahl : 24525
Buchfink

Buchfink

Vorkommen (% Gärten) : 63,8 %
Gesamtzahl : 44228
Haussperling

Haussperling

Vorkommen (% Gärten) : 60,8 %
Gesamtzahl : 72631
Ringeltaube

Ringeltaube

Vorkommen (% Gärten) : 59,7 %
Gesamtzahl : 28358
Rabenkrähe

Rabenkrähe

Vorkommen (% Gärten) : 53,2 %
Gesamtzahl : 26575
Türkentaube

Türkentaube

Vorkommen (% Gärten) : 51,3 %
Gesamtzahl : 19434

Herausragende Fakten

  • In 10.000 Gärten wurden durchschnittlich 40 Vögel beobachtet, somit war die Operation ein voller Erfolg.
  • Die ersten Ergebnisse unterstreichen die Notwendigkeit, der Natur im Garten ihren Platz einzuräumen. Wenngleich die Vögel sich an den Futterstellen aufhielten, geht aus den Beobachtungen hervor, dass manche Arten stark unter der Zerstörung ihres Lebensraumes leiden.
  • Seit mehreren Jahren sinkt die Zahl der Gärten, in denen die Mönchsgrasmücke, die Türkentaube und der Haussperling beobachtet wurden.
  • Die waldgebundenen Arten wie Gimpel oder Schwanzmeise besuchten die Gärten seltener. Zugenommen haben dagegen manche Zugvögel aus dem Norden, wie etwa die Rotdrossel oder der Bergfink. Diese beiden Begebenheiten beruhen vor allem auf guten Fruchtjahren für unsere heimischen Sträucher wie Schlehe, Weißdorn und Hagebutte.
  • Die Amsel hat ihren historischen Tiefststand erreicht, auch wenn sie immerhin noch in 80% unserer Gärten anzutreffen ist: Vermutlich machen sich die Auswirkungen des Usutu-Virus auf diese Art bemerkbar.
  • Die Ergebnisse der Umfrage lassen den Schluss zu, dass die Ausbreitung des Halsbandsittichs zum Stillstand kam. Wir dürfen gespannt sein, ob die nächste Vogelzählung diesen Trend bestätigt.

Die vollständigen Ergebnisse für 2019

Beobachtete Arten nach abnehmender Häufigkeit geordnet

  Art Gesamtanzahl Vögel Anzahl beobachteter Gärten Vorkommen (% Gärten) Durchschnittliche Anzahl pro Garten wenn
1 Kohlmeise 45916 8800 86,58 4,3
2 Rotkehlchen 13888 8357 82,22 1,4
3 Amsel 27315 8254 81,21 2,8
4 Blaumeise 36254 7584 74,62 3,9
5 Elster 24525 7060 69,46 2,9
6 Buchfink 44228 6384 63,81 5,7
7 Haussperling 72631 6181 60,81 9,9
8 Ringeltaube 28358 6071 59,73 3,9
9 Rabenkrähe 26575 5411 53,24 4,2
10 Türkentaube 19434 5216 51,32 3,2
11 Eichenlährer 6775 3269 32,16 1,8
12 Star 34225 3194 31,42 9,1
13 Heckenbraunelle 5320 2765 27,20 1,6
14 Zaunkönig 3896 2691 26,48 1,3
15 Buntspecht 3094 2204 21,68 1,3
16 Grünling 10936 2107 20,73 4,4
17 Berfink 10900 1810 17,81 5,1
18 Kleiber 3821 1784 17,55 1,9
19 Grünspecht 2233 1772 17,43 1,2
20 Sumpfmeise 3994 1565 15,40 2,2
21 Schwanzmeise 6162 1494 14,70 3,8
22 Feldsperling 10232 1424 14,01 6,3
23 Dohle 11211 1372 13,50 7
24 Singdrossel 2757 1103 10,85 2,3
25 Tannenmeise 3228 1101 10,83 2,6
26 Haubenmeise 1570 752 7,40 1,9
27 Stieglitz 3582 707 6,96 4,3
28 Halsbandsittich 2970 665 6,54 3,9
29 Gimpel 1669 655 6,44 2,3
30 Wacholderdrossel 4063 544 5,35 6,7
31 Graureiher 622 477 4,69 1,2
32 Mäusebussard 731 449 4,42 1,5
33 Kernbeißer 861 412 4,05 1,9
34 Fasan 1141 408 4,01 2,5
35 Rotdrossel 3894 384 3,78 8,8
36 Erlenzeisig 1893 326 3,21 5,1
37 Lachmöve 2739 297 2,92 8,1
38 Sperber 273 238 2,34 1,1
39 Gartenbaumläufer 251 183 1,80 1,3
40 Turmfalke 181 149 1,47 1,2
41 Saatkrähe 1170 146 1,44 7,3
42 Felsentaube 897 113 1,11 6,9

Des avantage exclusifs

Je deviens membre